HSG Text

Deutscher Hotel- und Gaststättenpokal, ausgeschossen bei der HSG von 1367

dehoga pokal2022 Von Links: Schießsportleiter - Kai-Uwe Wulf-Sterr, der Gewinner des Gaststättenpokals – Armin
Burdik und der 1. Vors. der Hildesheimer Schützengesellschaft von 1367 – Hagen Heuer!

 

Dieser wertvolle Silberpokal wurde 1967, anlässlich der 600 Jahrfeier der Hildesheimer Schützengesellschaft von 1367, von der Kreisgruppe Hildesheim-Marienburg des Deutschen Hotel-und Gaststättenverbandes der HSG gestiftet. Nach 2 Jahren „Corona-Pause“ wurde er in diesem Jahr bereits zum 52. Mal ausgeschossen.
Geschossen wurde auf 50 Meter mit dem Kleinkalibergewehr. Die Wertung erfolgt abwechselnd mit dem besten Einzelschuss und der besten 5er Serie. Gewonnen hat mit einem 110,45 Teiler Armin Burdik vor Ansgar Lehne mit 51,2 Ringen, Andreas Spieckermann mit einem 125,29 Teiler, Franz Stollberg mit 50,9 Ringen, Kai-Uwe Wulf-Sterr mit einem 162,93 Teiler und Andreas Marschler mit 50,4 Ringen. Den Ablösepreis für den Sieger des letzten Schießens im Jahr 2019 bekam Alfred Kellner.
Der Vorsitzende Hagen Heuer wies bei der Siegerehrung nochmals alle Schützenbrüder auf die nächsten Termine hin. Vor allem auf das in diesem Jahr wieder stattfindende Hildesheimer Schützenfest vom 23. – 26.06.2022 und das große Freischießen. Hoffen wir auf viele Teilnehmer und Zuschauer beim Schützenausmarsch am 26.06., der wieder durch unser schönes Hildesheim führt.